Darüber, ob man ein Weitwinkelobjektiv besitzen sollte oder nicht, herrschen recht unterschiedliche Meinungen. Während die Einen es für unverzichtbar halten, ist es für Andere die ultimative Geldverschwendung. Letzendlich hängt der eigene Bedarf natürlich auch davon ab, was man überhaupt fotografieren möchte. Wer fast ausschließlich Portraits von Einzelpersonen ablichtet, der kann ziemlich sicher auch ohne Weitwinkelglas leben.

 

Neben der unbestritten größeren aufgenommenen Fläche (aufgrund des größeren Bildwinkels) liegt ein wesentlicher Vorteil im größeren Winkel selbst. Man kann nämlich näher ran ans Objekt, was insbesondere in engen Straßenschluchten oder an stark frequentierten Orten viel Wert ist. Vor kurzem bekam ich dies am eigenen Leib zu spüren, als ich im Rahmen von „Berlin leuchtet” die illuminierte Südseite des Berliner Hauptbahnhofes ablichten wolte. Um das gut 100 Meter breite Hauptgebäude mit dem Canon EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 IS STM und seiner Minimalbrennweite von 18 mm (Bildwinkel ca. 64°) einfangen zu können, musste ich vom Washingtonplatz fast 150 Meter bis an die Rahel-Hirsch-Strasse zurück gehen. Spät abends ist das machbar weil relativ wenig Leute durchs Bild laufen, aber zur Mittagszeit wäre eine solche Aufnahme nur schwer zu realisieren. Mit einem Objektiv der Brennweite 8 mm (Bildwinkel ca. 114°) hätte ich die Entfernung fast halbieren können.

Die Kandidaten

Aktuell endet das mir zur Verfügung stehende Brennweitenspektrum am unteren Ende bei 18 mm. Daher bin ich auf der Suche nach einem Objektiv, dessen Brennweite darunter liegt und an den EF-S-Anschluß meiner Canon EOS 700D passt. Es sollte sich um ein Zoomobjektiv handeln, das idealerweise bis zu 8 mm Brennweite runter reicht, nach oben aber gerne noch oberhalb von 18 mm liegt um ständige Objektivwechsel zu vermeiden.

Aus diesen Anforderungen ergibt sich folgende, recht überschaubare, Liste von ganzen zehn Kandidaten, die um meine Gunst wetteifern:

Nicht berücksichtigt wurden alle Fischaugen (FishEye) und Festbrennweiten sowie folgende Objektive: